Willkommen im Tresor!

Ein ungewöhnlicher Name für ein noch ungewöhnlicheres Fotostudio.

Anfang des Jahres 2017 habe ich nach einer Location für ein Fotostudio gesucht. Im Internet bin ich auf die ehemalige Volksbank-Filiale in Meißenheim gestoßen.

Der Raumzuschnitt war ideal und ich kann jetzt sogar zwei Studios nutzen und zusätzlich meinen Kolleginnen und Kollegen zur Miete anbieten.

Was hat aber mein Fotostudio, was andere Fotostudios nicht haben? Nomen est omen: Einen Tresorraum mit fast zehn Quadratmetern. Hier können Bildideen umgesetzt werden, die normalerweise nicht möglich sind. Die ideale Kulisse auch für Filme und Videos, vom Krimi bis zum Musikvideo.

Über mich findet man einen Artikel in der RustLust 2018:

Und nebenbei bemerkt: Für das Jahr 2018 habe ich einen Kalender produziert. Unter dem Titel „camera obscura@rust.heimat“ fand im Oktober in Rust meine erste Bilderausstellung statt.

Zu bestellen ist er hier: www.rust-heimat.de

 

Bernhard Rein